Posts

Es werden Posts vom Januar, 2008 angezeigt.

Bluegrass

Morgen ist wieder der erste Freitag im Monat, also Bluegrass Session im "Live" in HH, Fruchtallee.

Schön war´s!

Die Jam-Session gestern abend hat allen viel Spaß gemacht. Wir haben uns an den Bluegrass-Klassikern wie Shady Grove (ja, ja, ich weiß, es heißt nicht Shady Groove; aber warum heißt es denn Shady Grove???), Cripple Creek, Old Joe Clark und einigen anderen versucht. Und dann sind wir auf Wayfaring Stranger gekommen. Nach meiner Erinnerung ein wunderschönes Lied, das nach einem guten Sänger verlangt... Mit viel Seele - äh Schmalz, nein doch Seele. Ok, wir werden bis zum nächsten Mal die Instrumental-Version einüben - vielleicht findet sich ja bis dahin ein Sänger.

See You ...

...tonight!
Patricks Songbook mit Liedern "about villains, assassins, hobos, bad boys, badder girls and other folks you wouldn't want to bring home to meet mom arranged for frailing banjo" ist übrigens rechtzeitig angekommen.
Ein Quelle der Inspiration. Ich werde es heute abend mitbringen.
Also bis nachher.

Für nächsten Donnerstag...

...habe ich ein paar Bluegrass-Songs mit Noten, Texten und Akkorden zusammengestellt. Damit dürften auch die zurecht kommen, denen Bluegrass oder American Folk nicht so vertraut ist. Also habt Ihr - wenn Ihr Euch zu den Anfängern zählt - jedenfalls nicht mehr die Ausrede: "Das Lied kenn ich nicht." ;-)
Ist (fast) alles 4/4 Takt (also Bump Ditty Bump Ditty) und sehr häufig in G-Dur (mit C und D), getreu dem Motto "If it ain´t G it ain´t Bluegrass".
Hoffentlich werden dadurch einige Neulinge angezogen. ;-)

Donnerstag, 24.1.08, ab 20:00 Uhr im Flintbeker Bahnhof

Natürlich können wir auch was anderes spielen. Aber Shady "Groove" wäre schon schön...

Links und rechts des Weges...

.. gibt es auch interessante Musik. Muss ja nicht immer Banjo, Folk, Bluegrass sein. Darf auch mal rocken. Oder bluesen -blüsen? - Oder Country.
Hier ein Hinweis auf solche andere, auch mit der Hand gemachte - wenn auch elektrische - Musik:
Ein Freund eines Freundes hat ein "House Concert" organisiert mit Kevin Montgomery und Al Perkins. Karten zu 19 € an der Abendkasse oder mich kontaktieren, die Karten werden dann für Euch zurückgelegt.
Wann? Sonnabend, 26.1.2008
Wo? In einem Autohaus in Wentorf bei Hamburg (kurz vor Bergedorf)
Autohaus?
Ja, tatsächlich. Ein Event im Autohaus, hier.
Michael, der Freund des Freundes, hatte schon seit längerem geplant, die beiden Musiker in seiner Heimatstadt auftreten zu lassen. Und nun hat es mit Hilfe des Autohauses endlich geklappt. Michael ist kein Konzertmanager, sondern hat einen sehr zivilen Beruf. Musik ist sein Hobby, Konzertveranstaltung bisher noch nicht, aber anscheinend jetzt geworden.
Dies ist keine Kommerzveranstaltung. Die Einnahmen…

OK, also am 24.1. ...

... treffen wir uns um 20:00 Uhr wieder zur Jam-Session im Flintbeker Bahnhof
Letztes Mal hatten wir ein ausgewogenes Verhaeltnis von Anfaengern bzw. Wiedereinsteigern und erfahrenen Pickern. Hoffentlich wird das jetzt wieder so. Also hier mein Aufruf auch an die Neulinge: There's no wrong note as long as you are in the chord progression. Und ueber die chord progression werden wir uns schon einig.
Wir seh'n uns!

Honky Tonk

Nachdem durch Patricks Verlinkung jetzt Leute buchstäblich "from all over the world" auf meinen post vom 15.12.07 klicken, beginnt mir diese Interpretation doch etwas peinlich zu werden. Deshalb hier meine Soloversion ohne Gesang, nur mit Banjo: Honky Tonk Woman

Ein neues Musikjahr beginnt

Allen geneigten Lesern wünsche ich ein gutes neues Jahr
und
allen Mitspielern und denen, die es sich fürs neue Jahr fest vorgenommen haben, wünsche ich erst recht ein gutes neues Jahr. Mögen Eure Finger geschmeidig bleiben und Eure Stimmen immer gut geölt sein! (Oder umgekehrt?)

Hier in S-H gilt ja jetzt ein Rauchverbot in öffentlichen Gaststätten. Wollen wir nicht unsere Solidarität mit den gebeutelten Kneipenwirten dadurch zeigen, dass wir uns mal wieder im Flintbeker Bahnhof treffen? Die Raucher unter unser dürfen bestimmt mal kurz auf den Bahnsteig treten... Und wir anderen haben jetzt keine Ausrede mehr, dass wegen der verrauchten Luft unsere Stimmen so kratzig klingen...
Was haltet Ihr davon, am Donnerstag, 24.1.08 um 20:00 Uhr wieder dort eine Sessin zu machen? Wenn ich Glück habe, ist bis dahin auch das bei Patrick bestellte Liederbuch "Songs from Outlaws and Scalawags" bei mir eingetroffen. Wenn nicht, spielen wir eben mal wieder eine Stunde lang "Shady Groove&quo…